TEMPORÄRE GASTRONOMIE AM SEE

Kunde:

Verein Pavillon Nouvel, Uster, Schweiz www.laboite-uster.ch


Auftraggeber: KASPARTHALMANN AG, Uster, Schweiz
Location: Greifensee, Schweiz
Bearbeitungszeitraum: Juni 2007
Kategorie:

Architektur


LA BOITE QUI ROULE
Temporäre Gastronomie am Greifensee, Schweiz.

„Das Bedürfnis nach einem Seerestaurant in Niederuster ist Jahrzehnte alt.“

Anlässlich eines Expo-Besuchs reifte die Idee, den Pavillon „Bar Famille“, der an der Expo.02 in Murten zum Ensemble von Stararchitekt Jean Nouvel gehört, zu ersteigern und am Greifensee als Restaurant zu betreiben. Mit La Boite soll nun eine «Beiz» für alle Greifenseeliebhaber entstehen. Der Verein Pavillon Nouvel will mit seiner initiative das Gebiet um die Schifflände aufwerten und dadurch den Standort Uster noch attraktiver machen. Die Stadt Uster und der Kanton unterstützen das Vorhaben. Weil das Bewilligungsverfahren durch den Rheinaubund blockiert wird, hat der verein im Jahre 2007 einen Probelauf des Restaurants am geplanten Standort mit Erfolg betrieben. Hierfür wurden eigens ein Bier und alkoholfreie Drinks kreiert.

Haltet euch auf dem Laufenden. www.laboite-uster.ch

Sharing | Facebook | Google+ | Pinterest

LA BOITE QUI ROULE
Temporary gastronomy on lake Greifensee, Switzerland.

„The need of a gastronomy on lake Greifensee in Niederuster lasts for decades.“

After visiting the Expo-exhibition of 2002 in Murten, Switzerland the idea of purchasing the „Bar Famille-Pavilion“ – a small part of the ensemble designed by star architect Jean Nouvel – and installing it as a restaurant on the lakeside got more precise. La Boite shall be another impulse to attract visitors and enhance the region. After being avoided several times by divers detractors there was the chance for installing a dry run as a two week-long temporary gastronomy on that specific property in summer 2007. There were also especially designed drinks for this purpose.

Stay up-to-date. www.laboite-uster.ch